Pizza (La Paloma)

La Paloma (spanisch „Die Taube“) ist ein Lied, das zu den am meisten gesungenen, interpretierten, arrangierten und uf Tonträgern festgehaltenen Musikstücken gehört. Es ist in verschiedensten Sprachvarianten zum Welthit geworden. La Paloma, eine Habanera, ist eng mit der Geschichte der Tonträger verbunden, und so gibt es Aufnahmen aus aller Welt. Die älteste dürfte um 1880[1] entstanden sein. (wikipedia)

Pizza

Mengmol, wenn am Obig i uf da Felga bin
Mengmol, wemmer d’Freud und z’Lacha verlora sin
Mengmol, wenn i kai Bogg ha zum öppis chocha
Will i bi so müad. Will i bin uf mina Chnocha

Und denn han i halt Luscht
Uf a Pizza vum Pedro
Und i bschtell miar a Quattro Stagioni
Muass in Piazza go

Und denn gohts jo nid lang
Und denn han i a Pizza
Artischocka, Tomata und Schinka
Und öppis z’trinka au

Mengmol, nümm i Pizza denn inra Schachtla mit
Will’s denn, mit da Bürschtali öppis z’Spiela git
Bürschtali sind so luschtig zum Musiziara
Zum Liadli dahai mit Rhytmus usprobiara

Und Mengmol zwischet dri
Iss a Schtückli vur Pizza
Weil a Päausali da’ brucht ma immer
Zum nid i’s Schwitza cho

Jo will Pizza tuat guat
As git gär nüt wia ‘na Pizza
Nu dr Pedro muass schwitza für Pizza
D’Öfa sind haiss wia Gluat

Jo a Pizza isch Geil
Und isch sexy zum Teila
Wenn willsch z’Frieda si bruchsch halt a Pizza
D’Welt isch denn wieder heil.   

Versionen (wikipedia)

La Paloma taucht immer wieder in Film und Fernsehen auf, mal gesungen, mal gepfiffen, mal als Hintergrundmusik, um ein bestimmtes Flair zu erzeugen. Zu den bekanntesten Interpretationen im Film gehören:

Facebook Comments